Schießerei mit einem Verletzten bei Daun

Ermittlungen

Am Mittwochvormittag kam es gegen 8.50 Uhr auf einem Parkplatz an der L64 bei Schalkenmehren (Daun) zu einem folgenreichen Streit zwischen drei Männern.

Sie waren mit ihrem Fahrzeug auf der Durchreise nach Frankreich. Ihre Staatsangehörigkeit ist noch unklar. Nach derzeitigem Erkenntnisstand schoss ein 34-jähriger Beschuldigter im Verlauf des Streitgesprächs auf den 39-jährigen Geschädigten. Dieser erlitt einen Durchschuss im rechten Bein. Der Vorfall konnte teilweise von einem Verkehrsteilnehmer beobachtet werden, der daraufhin die Polizei informierte.

Im Rahmen der Fahndung wurde das verdächtige Fahrzeug von einer Streife der Polizei Daun auf der Umgehungsstraße von Daun festgestellt und angehalten. Die drei Insassen wurden mit Unterstützung von Beamten der Polizei Wittlich festgenommen. Der Verletzte wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Tatwaffe, eine Pistole, die während des polizeilichen Anhaltevorgangs aus dem Fahrzeug geworfen worden war, konnte bei der Nachsuche aufgefunden werden.

Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Haftrichter vorgeführt. Untersuchungshaft wurde angeordnet und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die näheren Umstände zu dem Streit und der Motivationslage zu dem Schuss sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. (boß)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.