Fünf Verletzte bei schwerem Unfall in Nordluxemburg

Verkehr

Foto: Input Presse

Auf der luxemburgischen N15 zwischen der Fuussekaul und Niederfeulen bei Heiderscheid kam es am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen insgesamt vier Fahrzeugen.

Seitens der Polizei wurden insgesamt sechs Erwachsene sowie zwei Kinder gezählt, die in den Unfall impliziert waren. Hierbei erlitten vier Personen leichte Verletzungen und eine Person wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Der Unfallhergang ist bislang noch unklar. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand.

Die Staatsanwaltschaft wurde informiert und ordnete die Spurensicherung seitens des Mess- und Erkennungsdienstes an. Die Strecke blieb bis 14 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde seitens der Straßenbauverwaltung über Mertzig und Merscheid umgeleitet. (boß)

Kommentare sind geschlossen.