Protest gegen Verschrottung der Montzener Drehscheibe

Eisenbahnerbe

Der Journalist Louis Maraite (l.) und der Filmemacher Bouli Lanners (r.) kämpfen für den Erhalt der Drehscheibe.

Die nationale Eisenbahngesellschaft SNCB möchte die große Drehscheibe des Montzener Bahnhofs verkaufen und verschrotten lassen. Eine von dem Journalisten Louis Maraite und dem Filmemacher Bouli Lanners lancierte Unterschriftenaktion, die das zu verhindern versucht, zählt bereits knapp 1.000 Unterschriften.

Von Marc Komoth

Die große Montzener Drehscheibe hat einen Durchmesser von 24 Metern

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.