„Neue“ Valencia nach elf Monaten Arbeit gefeiert

Dorfhaus

Elf Monate hat die Renovierung der Räumlichkeiten gedauert. Ein Großteil der Arbeiten wurde in Eigenregie mit Unterstützung der Gemeinde ausgeführt.

In Valender ist am Wochenende nach langjähriger Planung und elf Monaten Renovierungsarbeiten das Dorfhaus Valencia neu eröffnet worden.

Schon 2006 war beschlossen worden, im Rahmen des Programms der Ländlichen Entwicklung das Dach des Gebäudes zu erneuern und die Räumlichkeiten grundlegend zu renovieren.

Da die Arbeiten nicht als prioritär

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.