Mathias Cormann als Premier: „Eigentlich macht es keinen großen Unterschied“

Australien

Mathias Cormann (links) erhielt Ende Januar aus den Händen der deutschen Botschafterin Dr. Anna Prinz das Große Bundesverdienstkreuz. | Foto: Facebook

Mathias Cormann wird in der kommenden Woche fünf Tage lang das Amt des australischen Premierministers ausüben. Für den 47-jährigen Raerener ist das ein vorläufiger Höhepunkt in seiner politischen Karriere.

Von Heinz Gensterblum

Der aktuelle Finanzminister des Landes , der nach verschiedenen politischen Engagements in seiner Heimat für die CSP Mitte der 90er Jahre

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.