„König Lindwurm“: ein Klassiker mit viel Humor

Agora-Premiere

Sie konnten sich nach der Premiere über viel Lob freuen: Spielerin Viola Streicher (l.) und Regisseurin Ania Michaelis.

Ein Königspaar, ein Prinz im Tiergewand, eine Prophezeiung und ein Zaubermittel: Die neue Agora-Inszenierung „König Lindwurm“ hat alles, was zu einem Märchen unbedingt dazugehört. Und vor allen Dingen eine gehörige Portion Humor.

Von Petra Förster

„Habt ihr gute Nerven?“, fragt Spielerin Viola Streicher ihr Publikum beim Einlass in den Saal mit

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Hab mir das Stück am Samstag angetan ja richtig nicht angeschaut sondern angetan! Irgendwas läuft die letzten Jahre bei Agora falsch !Früher machten die Stücke noch Spass anzuschauen heute dagegen kann man es beruhigt sein lassen ! Eigentlich schade !!#

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.