Waffenamnestie: eine letzte Galgenfrist

Regularisierung

Die Behörden wollen exakt wissen, wer in Belgien einen Schusswaffe besitzt. | Foto: dpa

Wer zu Hause noch eine Waffe ohne rechtliche Erlaubnis hat, kann diese bis Ende des Jahres regularisieren lassen. Diese zeitlich begrenzte „Amnestie“ stößt auf Kritik. Justizminister Koen Geens (CD&V) versucht zu beruhigen.

Von Gerd Zeimers

Die Amnestieregelung läuft vom 1. März bis bis 31. Dezember dieses Jahres. Sie gilt als „Galgenfrist“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.