Neuer Chef der Atomaufsicht will transparenter sein

Kernenergie

Leitet seit Mai dieses Jahres die Atomaufsichtsbehörde: Frank Hardeman. | Foto: FANK

Mehr Transparenz, bessere Kommunikation. Das ist das Leitmotiv des neuen Generaldirektors der Föderalen Agentur für Nuklearkontrolle (FANK), Frank Hardeman, der sich am Mittwoch in Brüssel der Presse vorstellte. Bei diesem Termin waren die deutschen Medien gegenüber den belgischen eindeutig überrepräsentiert.

Von Gerd Zeimers

Frank Hardeman übernahm am 1. Mai dieses Jahres die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.