N-VA wirft Prinz Laurent Betrug vor

Monarchie

Prinz Laurent | Foto: Photo News

Die flämischen Nationalisten (N-VA) werfen Prinz Laurent Betrug vor. Demnach soll der Prinz den Jahresbericht 2017 über seine Aktivitäten gefälscht haben.

Das berichten am Donnerstag die flämischen Tageszeitungen „Het Nieuwsblad“ und „De Standaard“. In dem Bericht sei der umstrittene und von der Regierung nicht genehmigte Besuch in der chinesischen Botschaft im Juli nicht vermerkt, so der N-VA-Abgeordnete Peter Buysrogge. Die Vorlage eines korrekten Jahresberichts sei aber Voraussetzung dafür, dass bestimmte Mitglieder der königlichen Familie vom Staat unterstützt werden, betont der Abgeordnete, der diesbezüglich einen Gesetzesvorschlag ankündigte. Demnach würden falsche Angaben mit einem teilweisen oder vollständigen Entzug der Dotation geahndet. (belga/um)

Kommentare sind geschlossen.