Gut für Staatskasse: 343 Millionen Euro Schwarzgeld angegeben

Steuerbetrug

Immer mehr Schwarzgeld auf Konten im Ausland kehrt nach Belgien zurück. | Foto: dpa

Im vergangenen Jahr wurden in unserem Land 343 Millionen Euro Schwarzgeld beim Dienst für Steuerregularisierung angemeldet. Das war weniger als der Rekordwert von 590 Millionen Euro des Vorjahres, aber immer noch deutlich mehr als 2016 (178 Millionen), schreibt die Zeitung „De Tijd“. Meist geht es um nicht-gemeldete Konten in der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.