Grünes Licht für ein strengeres Asylgesetz

Migration

Staatssekretär Francken (l.) setzt mit dem neuen Asylgesetz europäische Richtlinien um. | Foto: Photo News

Die Abgeordnetenkammer hat vergangene Woche grünes Licht gegeben für ein strengeres Asylgesetz aus der Feder des zuständigen Staatssekretärs Theo Francken (N-VA). Die Reform ist umstritten.

Theo Francken, in der Regierung Michel verantwortlich für Asyl und Migration, legte der Abgeordnetenkammer sein Asylgesetz bereits zum zweiten Mal vor. Der umstrittene Entwurf

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.