Bau eines neuen Akw nun doch keine Option

Föderalregierung

Die föderale Energieministerin Marie-Christine Marghem. | Foto: Reporters

Das Szenario für den Bau eines neuen Kernkraftwerks in Belgien wird nun doch nicht untersucht. Dies hat das Kernkabinett der Föderalregierung am Freitagmorgen klargestellt. Eine solche Option entspreche nicht dem Koalitionsabkommen, das die Regierung Michel 2014 geschlossen hat, und das Gesetz, das die Mehrheit aus N-VA, CD&V, Open VLD

Von Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.