Francken sorgt mit Tweet für Aufruhr

Migration

Premier Charles Michel (MR) hat Asyl- und Migrationsstaatssekretär Theo Francken (N-VA) für seinen Hashtag #opkuisen (reinigen) in Zusammenhang mit der Festnahme von Flüchtlingen im Brüsseler Maximilianpark und am Nordbahnhof kritisiert.

Michel sagte Francken, dass sein Twitterbeitrag nicht angebracht sei. Francken habe den Tweet allerdings schnell angepasst und korrigiert.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.