Polizeieinsatz am Hambacher Forst

Kriminalität

Nachdem am Vortag Polizisten im Bereich des Hambacher Forstes u. a. mit Molotowcocktails beworfen wurden, hat die Aachener Polizei am Mittwochabend zwei Personen vorübergehend festgenommen.

Darüber hinaus stellten die Beamten ein Wohnmobil sicher.

Am Dienstagabend hatten Beamte auf der Werkstraße genau dieses Wohnmobil kontrollieren wollen, als es in das Waldstück gelenkt wurde. Wenig später wurden sie von vermummten Personen mit Steinen, Feuerwerkskörpern und mit zwei sogenannten Molotowcocktails beworfen. Getroffen wurde niemand. Vor diesem Hintergrund stoppten Polizisten in der Ortslage Buir ein Wohnmobil. In dem Wagen befanden sich ein 20 Liter Benzinkanister, mehrere leere Glasflaschen und Stofflappen. Diese Gegenstände sind dazu geeignet, Molotowcocktails herzustellen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen Mann und eine Person neutralen Geschlechts. Beide sind bereits wegen politisch motivierter Kriminalität polizeilich in Erscheinung getreten.

(red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.