Parkgebühren: Aachen will an der Preisschraube drehen

Mobilität

Die Parkgebühren im Aachener Zentrum könnten bald deutlich höher ausfallen. Die Verwaltung will auf diese Weise Autofahrer in die Parkhäuser „lotsen“. Illustrationsfoto: dpa

Wer sein Auto in der Großstadt parken will, muss mitunter kräftig zahlen. In Aachen sollen Fahrzeughalter künftig noch tiefer in die Tasche greifen müssen. Laut WDR sieht ein Plan der Verwaltung vor, dass das Parken entlang des Straßenrands im Zentrum künftig deutlich teurer wird.

Die Behörde begründet diesen Schritt

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.