33-jähriger Raerener wird bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung

Illustrationsbild | Foto: dpa

Am späten Montagabend befuhr eine 20-jährige  Pkw-Fahrerin aus Monschau die B 258 aus Monschau-Höfen kommend in  Fahrtrichtung Monschau. Zeitgleich befuhr ein 33-jähriger Mann aus  Raeren die Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Aus bis dato  ungeklärten Gründen kam es in Höhe Dreistegen zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall  schwer verletzt. Während die junge Frau aus ihrem Fahrzeug  geschleudert wurde, verblieb der aus Belgien stammende Mann  eingeklemmt in seinem Fahrzeug – er musste durch die Feuerwehr  befreit werden. Nach Erstversorgung durch Rettungskräfte vor Ort  wurden beide Personen in ein Krankenhaus verbracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 258 in Höhe der Unfallstelle vollständig  gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand totaler Sachschaden. Die  Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.