Wetzlarbad: Manager Christian Degavre arbeitet die Problemliste ab

Betrieb

Die Technik im Blick: Bis im Wetzlarbad alles einwandfrei funktioniert, muss Christian Degavre noch an einigen Stellschrauben drehen. | Foto: Ralf Schaus

Die erste kurze Sommersaison hat das neue Eupener Wetzlarbad hinter sich. Mit den Besucherzahlen zeigt sich „Center Manager“ Christian Degavre zufrieden, an anderen Stellen hapert es noch. Allen voran das Außenbecken bereitet weiterhin Probleme.

Von Martin Klever

„Unsere erste Bilanz fällt positiv und negativ zugleich aus“, machte Christian Degavre keinen Hehl daraus

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.