Videoüberwachung startet in der DG: Völlig abgedreht

Kommentar

Ab heute sind die Kameras in Lontzen, Kelmis und Raeren funktionstüchtig. An den „heißen Brennpunkten“ in der DG wird jetzt gefilmt. Die Polizei findet das positiv, GE-Redakteurin Nathalie Wimmer ganz und gar nicht.

Von Nathalie Wimmer

Die Polizei der Zone Weser-Göhl erhofft sich davon Abschreckung der Täter und Aufklärung von Straftaten. Das

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.