Verwaltungsgebäude in Eupen: Baufehler kostet satte acht Wochen

Stadtrat

Blick auf das künftige Eupener Verwaltungsgebäude, das nun erst im kommenden Jahr fertiggestellt sein soll. | Foto: David Hagemann

Mit Fertigstellungsdaten ist man im Eupener Rathaus zuletzt etwas vorsichtiger geworden, nachdem einige Termine nicht eingehalten werden konnten. Deshalb überraschte die jüngste Aussage von Bürgermeister Karl-Heinz Klinkenberg (PFF) doch ein wenig, dass der Umzug der Verwaltung in das neue Gebäude erst Anfang 2019 erfolgen soll. Den Grund hierfür lieferte man

Von Martin Klever

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. ZAWM, Rathaus, Wetzlarbad, Musikakademie, Innenstadt, …
    Wäre es angesichts des zum Teil nicht nachvollziehbaren Pfuschs bzw. der Fehlplanungen beim Bau öffentlicher Einrichtungen (Gemeinde, DG) nicht angebracht, einmal die dahintersteckenden, offensichtlich strukturellen Probleme zu beleuchten?
    Es wurden auch schon für belanglosere Angelegenheiten Untersuchungsausschüsse eingerichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.