Sandra De Taeye: „Berlin ist der Geburtsort der Vennbahn“

Tourismus

Die Direktorin der Tourismusagentur Ostbelgien (TAO), Sandra De Taeye (rechts), ihr Stellvertreter Dany Heck und die Marketingverantwortliche Claudine Legros am Eifel-Ardennen-Stand auf der ITB in Berlin. | Foto: Arno Colaris

In Berlin ist am Dienstagabend die größte Reisemesse der Welt, die Internationale Tourismus-Börse (ITB), eröffnet worden. Mit dabei ist auch die Tourismusagentur Ostbelgien (TAO), allerdings unter dem gemeinsamen Dach der Europäischen Wirtschaftsvereinigung (Ewiv) Eifel-Ardennen.

Aus Berlin berichtet Arno Colaris

10.000 Anbieter aus über 180 Ländern und Regionen informieren auf der ITB zahlreiche Besucher

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.