Möhnen und Au Wiever außer Rand und Band

Karneval

20170223_hagemann_1217
Foto: David Hagemann

Männliche Jecken mussten sich am Donnerstag in Acht nehmen: In Ostbelgien waren die Au Wiever und Möhnen an der Macht. Auch das GrenzEcho war in allen ostbelgischen Gemeinden närrisch unterwegs – hier gibt es unseren Ticker zum Nachlesen.

18.01 Uhr: Last but not least: die Bilder der Kelmiser Au Wiever: http://bit.ly/2lv8YYc

17.19 Uhr: Unsere Sammlung an Fotogalerien wächst weiter: Hier kommen die Büllinger Bilder http://bit.ly/2ldjOzh

17.11 Uhr: Die Büllinger Musketiere scheinen in diesem Jahr viel vor zu haben. In Wirtzfeld soll eine Schwebebahn gebaut werden und am alten Kindergarten entsteht eine Kunstgalerie für Karnevalisten.Und auch ein närrische Jubiläum gab es in Büllingen zu feiern: Die Möhnen aus Rocherath und Hünningen sind seit 2×11 Jahren außer Rand und Band

17.09 Uhr: In Büllingen, so meldet Arno Colaris,  machte der berühmt-berüchtigte „Böllinger Wäänd“ den Möhnen auch in diesem Jahr einen kleinen Strich durch die Rechnung. Der Empfang am Rathaus wurde im wahrsten Sinne des Worte abgeblasen. Dafür ging in der Feuerwehrhalle die Post ab.

17.06 Uhr: Die Fotos aus Bütgenbach dürfen natürlich fehlen: http://bit.ly/2l3UpqT

16.56 Uhr: Auch der Wettergott schein etwas närrisch aufgelegt zu sein: Tief Thomas hat derzeit Funkstille, in Eupen scheint die Sonne.

16.51 Uhr: Jetzt dürft ihr euch über die Fotos aus Amel freuen: http://bit.ly/2lJRxn1

16.45 Uhr:  Die den Möhnen aus der Pfarrei Schönberg (Amelscheid, Andler, Eimerscheid, Schönberg) ziehen zurzeit von Haus zu Haus zur Zeit in Andler und klaffen und trinken in gemütlicher Runde.

Andler Schönberger und Andler Möhnen unterwegs

16.35 Uhr: Unser Video aus Bütgenbach

16.28 Uhr: Seht euch die Ameler Cowboys an:

16.04 Uhr: Die GrenzEcho-Kameramänner und -frauen liefern auch Bilder aus Kelmis:

15.37 Uhr: Mit der Kamera waren wir auch in Raeren unterwegs:

15. 17 Uhr: Auch in Amel regnet es inzwischen, aber …inzwischen sind alle im Trockenen im Saal am Marktplatz.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 15.13.55
Foto: Allan Bastin

15:15 Uhr: Heute Morgen statteten die Eupener Au Wiever traditionell dem Altersheim am Rotenberg eine Stippvisite ab. Hier das Video dazu:

14.45 Uhr: Bis vor ein paar Minuten hat der Himmel in Eupen mehr oder weniger dicht gehalten. Aber jetzt öffnen sich so langsam die Regenschleusen. Auf der Bühne am Marktplatz haben De Spaßvögel das Ruder übernommen.

14.30 Uhr: Kollegin Annick Meys berichtet inzwischen aus Bütgenbach:

14:10 Uhr: So langsam komplettiert sich das Bild: Hier kommt die Bildergalerie aus St.Vith http://bit.ly/2lc6xqY

14:09 Uhr: In Amel stehen alle in den Startlöchern

WhatsApp Image 2017-02-23 at 14.06.58
Foto: Allan Bastin
WhatsApp Image 2017-02-23 at 14.01.24

14 Uhr: Die Ameler Möhnen im Anmarsch

WhatsApp Image 2017-02-23 at 13.59.43 (1)

13.59 Uhr: Wer erkennt diesen Mexikaner?

WhatsApp Image 2017-02-23 at 13.57.15 (1)
Foto: Annick Meys

13:57 Uhr: Das Warten hat sich gelohnt: Hier kommen die Bilder aus Eupen http://bit.ly/2lyYplk

13.42 Uhr: Die Ruhe vor dem Sturm, meldet Kollege Allan Bastin: Im Saal Peters in Amel bereitet man sich auf die Schlüsselübergabe am Rathaus vor.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 13.38.06
Foto: Allan Bastin

13:26 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag: Hier kommen die Bilder aus Grüfflingen. http://bit.ly/2lJ2up9

13.22 Uhr: Auch auf die Fotos aus Raeren dürft ihr euch freuen: http://bit.ly/2mfEJTr

13.19 Uhr: Der Wechsel an der Spitze der Gemeinde Burg-Reuland war auch an Weiberfastnacht ein Thema:“Mir schenken der Aaler e paar Blömcher“ – dabei waren die Blumen in Grüfflingen für die neue Bürgermeisterin Marion Dhur bestimmt.Doch auch „Altbürgermeister“ Joseph Maraite hat man in Thommen noch nicht vergessen: „Er behält noch einen Stuhl neben Marions Schoss, er ist so wie Fußpilz, man wird ihn einfach nicht los“, nahm Obermöhn Monika Packes kein Blatt vor den Mund.

möhnen-grüfflingen (28)
Foto: Arno Colaris

13.15 Uhr: Aus allen Löchern kamen die alten Weiber in Grüfflingen gekrochen, die alte Schule drohte buchstäblich aus den Nähten zu platzen. Mit dabei war natürlich Prinz Andreas aus Oudler.

möhnen-grüfflingen1 (15)
Foto: Arno Colaris

13.12 Uhr: Mülltüten für das Gemeindekollegium von Burg-Reuland gab es beim Sturm auf die alte Schule in Grüfflingen: Ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass die Müllsteuer nur ja nicht weiter steigen soll.

möhnen-grüfflingen (16)
Foto: Arno Colaris

13 Uhr: Hier kommt der Link zu den Fotos aus Herbesthal http://bit.ly/2l36g8S

11.50 Uhr: Die Halbzeit naht.

11.22 Uhr: Kowalski&Chouke im Bergscheider Hof: Auf zur Polonaise!

11.21 Uhr: Die Schlüsselübergabe in Kelmis ist perfekt. Als kleines Trostpflaster für seine abgeschnitte Krawatte hat Bürgermeister Louis Goebbels einen Plastikknochen für seinen Hund bekommen. („Alles vör der Dackel, alles vör der Hond“). Das Gemeindekollegium präsentierte sich im Übrigen als Personal des künftigen gemeindeeigenen Parkhotels.

11.11 Uhr: Jecke News aus dem Süden liefert uns der Kollege Arno Colaris: Genauso pünktlich ging es in Grüfflingen zu: Die Möhnen haben die alte Schule im Sturm genommen.

11.11 Uhr: Das nennt man pünktlich: Die Eupener Au Wiever haben das Rathaus Punkt 11.11 Uhr erreicht. Der Machtwechsel ist nur noch eine Frage von Minuten.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 11.18.39
Foto: Carsten Lübke

11.04 Uhr: Gleich ist in Kelmis Schlüsselübergabe – live auf unserer Facebook-Seite. Et Küsch ist auch da.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 11.06.39
Foto: Annick Meys

11 Uhr: Raerens Möhnen feiern derzeit noch indoor:  Die Stimmung im Bergscheider Hof weiterhin bestens. Sylvia Lorenzen, die Verantwortliche des Komitees, schätzt, dass 300 Leute im Saal sind. Sie spricht von einer guten Mischung zwischen alt und jung.

10.55 Uhr: In Herbesthal ist der offzielle Teil des Altweiberfrühstücks mit Machtübergabe beendet. Das tut der Stimmung keinen Abbruch, denn für Schwung sorgen Los Cannonos.

10.51 Uhr Das St.Vither Gemeindekollegium zeigt sich ritterlich: Als Ritter mit dem Stadtwappen verkleidet empfangen Bürgermeister und Schöffen die Möhnen.

10.50 Uhr:  „Die Stimmung ist super und hoffentlich spielt das Wetter auch mit“, sagt Andrée Leffin, Präsidentin des Altweiberkomitees Eupen-Kettenis. Bislang tut es das.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 10.52.22
Foto: Carsten Lübke

10.49 Uhr: Erste Tropfen in Kelmis

10.42 Uhr: Sie sind da: Die St.Vither Möhnen sind mit leichter Verspätung am Triangel eingetroffen.

10.37 Uhr: Eupens Alte Weiber haben DAS Denkmal des Eupener Karnevals, den Clown [:Kloon], erreicht. Jetzt gibt es die obligatorischen Reden.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 10.46.07
Foto: Carsten Lübke

10.30 Uhr: De Hondsjonge sorgen im Bergscheider Hof dafür, dass der ganze Saal schunkelt.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 10.28.49
Foto: Nathalie Wimmer

10.26 Uhr: Auch in Kelmis ist es kalt, aber noch trocken. Zahlreiche Schulkinder in bunten und fantasievollen Kostümen säumen die Straßen.  Bei dem Wetter hilft wohl nur „warm trinken“. Normal, dass da die Bäckereien voll sind.

10.18 Uhr: Das erste Fahrm’dar aus St.Vith: Kollegin Petra Förster erwartet am Triangel die für 10.30 Uhr geplante Ankunft der St.Vither Möhnen. Im Triangel-Foyer ist wegen der Umbauarbeiten des „echten“ Rathauses ein Ersatzrathaus aufgebaut worden. Und das Wetter? Im Moment ist es zwar sehr grau, aber es regnet nicht.

10.17 Uhr: Der Machtwechsel in der Gemeinde Lontzen ist perfekt: Bürgermeister Alfred Lecerf hat ohne größeren Widerstand die Schlüssel abgegeben.

10.15 Uhr: Kollegin Annick Meys ist von der Weser an die Göhl gewechselt und berichtet aus Kelmis.

10.13 Uhr: Prinz Cedric I. und seine Pagen Jessica und Yvonne machen den Raerener Au Wiever seiner Aufwartung.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 10.12.26
Foto: Nathalie Wimmer

10.11 Uhr: Der närrische Countdown läuft.

10 Uhr: In Herbesthal hat der Kelmiser Sänger José Hagelstein das Mikro übernommen. Immer mehr Jecke strömen ins Pfadfinderheim.

9.59 Uhr: Malou Dobbelstein bereitet das Frühstück für die Jecken in Raeren vor.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 09.51.28

9.56 Uhr: Kollegin Nathalie Wimmer meldet sich aus Raeren: Schon 250 Leute haben sich im Bergscheider Hof eingefunden.  700 Eier werden verbraten.  Raerens Au Wiever stärken sich für den Tag.

WhatsApp Image 2017-02-23 at 09.48.25

9.37 Uhr: De Spaßvögel rocken das „jecke“ Herbesthaler Pfadfinderheim.

9.36 Uhr: In Eupen ist das Wetter auf der Seite der Au Wiever – zumindest noch. Auch wenn der Himmel sehr bedeckt ist,  fallen noch keine Regentropfen vom Himmel. Das könnte sich laut Wetterbericht in den nächsten Stunden aber ändern. Die Altenweiber haben jedoch vorgesorgt: Mit Regenschirmen bewaffnet ziehen sie in Richtung Josephsheim.

9.35 Uhr: Hier kommen weitere Impressionen aus Herbesthal.

 

9.25 Uhr: Wasserstandsmeldung aus der Unterstadt von Carsten Lübke: Für Unterlage haben die meisten Damen auch gesorgt: Im Hotel Bosten haben einige Damen ausreichend gefrühstückt, bevor es in Richtung Rathaus ging

9.24 Uhr: In Kelmis rücken die Au Wiever langsam aus:

9.22 Uhr: Hoher Besuch: Karin I., Prinzessin von Petit-Rechain, macht den WeHeLo-Möhnen ihre Aufwartung.

9.20 Uhr: Eupens Au Wiever haben sich auf jöck gemacht.

 

9.12 Uhr: Ralf Schaus meldet aus Herbesthal: Das Pfadfinderheim fühlt sich zusehends. Die Stimmung steigt.

9.11 Uhr: Wir haben uns kurz mit Andrée Leffin-Schoonbroodt, der Verantwortlichen des Eupener Altweiberkomitees, unterhalten:

9.11 Uhr: Die Eupener Au Wiever trudeln so langsam ein. Das Dokumentieren die Bilder von Annick Meys.

 

9.04 Uhr: Die beiden Eupenerinnen Karin Breuer und Melanie Schröder sind seit 6 Uhr auf den Beinen.

auwec82c30b-2401-472a-bc3f-71da75823b29
Foto: Annick Meys

8.55 Uhr: An der Wäserpeer in der Eupener Unterstadt machen sich die Au Wiever noch rar.

auwd7577abc-f704-4395-8526-a6acb7eb3757
Foto: Annick Meys

8.41 Uhr: Im Herbesthaler Pfadfinderheim ist alles klar für das traditionelle Frühstück, wie das Foto von Ralf Schaus zeigt. Wie immer ist das Programm in Herbesthal dicht gedrängt: De Spaßvögel, Los Canonnos, De Hondsjonge und Kowalski&Chouke stehen unter anderem auf dem Programm und … natürlich der singende Bürgermeister.

auw20170223_082024

8.35 Uhr: Habt Ihr alle eure Hüte, Boas und sonstiges Dekos gut festgebunden? Tief Thomas verspricht viel Regen und noch mehr Wind. Vor dem GE-Verlagsgebäude wird gerade der Windschutz um die öffentlichen Toiletten von städtischen Mitarbeiter festgezurrt.

8.31 Uhr: Auf gehts! Alaaf, Helau und Fahr’m dar aus der GrenzEcho-Redaktion. Noch 160 Minuten bis 11.11 Uhr

Altweiber in Herbesthal-Lontzen

Alle Bilder ansehen
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (01)
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (02)
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (03)
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (04)
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (05)
  • Altweiber Herbesthal 2017-1 (06)

Altweiber in Raeren

Alle Bilder ansehen
  • DSC01597
  • DSC01598
  • DSC01599
  • DSC01600
  • DSC01601
  • DSC01602

Altweibertag in Grüfflingen

Alle Bilder ansehen
  • möhnen-grüfflingen (1)
  • möhnen-grüfflingen (2)
  • möhnen-grüfflingen (3)
  • möhnen-grüfflingen (4)
  • möhnen-grüfflingen (5)
  • möhnen-grüfflingen (6)

Altweiber in Eupen

Alle Bilder ansehen
  • 20170223_hagemann_0004
  • 20170223_hagemann_0005
  • 20170223_hagemann_0007
  • 20170223_hagemann_0009
  • 20170223_hagemann_0014
  • 20170223_hagemann_0020

Altweibertag in St.Vith

Alle Bilder ansehen
  • _DSF6367
  • _DSF6331
  • _DSF6334
  • _DSF6335
  • _DSF6336
  • _DSF6337

Altweiber in Amel

Alle Bilder ansehen
  • DSC_2358
  • DSC_2173
  • DSC_2178
  • DSC_2180
  • DSC_2183
  • DSC_2186

Möhnen in Bütgenbach

Alle Bilder ansehen
  • moehnenbbach17_000
  • moehnenbbach17_001
  • moehnenbbach17_010
  • moehnenbbach17_012
  • moehnenbbach17_013
  • moehnenbbach17_014

Altweiber in Büllingen

Alle Bilder ansehen
  • Möhnen-Büllingen2017 (112)
  • Möhnen-Büllingen2017 (1)
  • Möhnen-Büllingen2017 (2)
  • Möhnen-Büllingen2017 (3)
  • Möhnen-Büllingen2017 (4)
  • Möhnen-Büllingen2017 (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.