Eupener CSP setzt auf junge Köpfe und alte Zugpferde

Kommunalwahlen

Mit dieser Mannschaft will die Eupener CSP nicht nur das „Wäserscheff“ auf der Klötzerbahn erobern. | Foto: Helmut Thönnissen

Im Eupener Rathaus soll in wenigen Wochen ein politischer Wechsel her. Darauf setzt die CSP und will dieses Ziel mit einer deutlich verjüngten Mannschaft erreichen. Als letzte der vier antretenden Parteien in Eupen stellten die Christlich-Sozialen am Sonntag ihre Liste für die Kommunalwahlen am 14. Oktober vor.

Von Martin Klever

Zuversichtlich und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.