50 Iraker stürmten in Elsenborn den Nachbarblock

Justiz

Einer der Blöcke, in denen im Lager Elsenborn die Flüchtlinge untergebracht waren. | Foto: Archiv

Der Fall hat seinerzeit viel Staub aufgewirbelt. Seinerzeit, das war, nachdem in der Nacht zum 30. Dezember 2015 im damaligen Asylbewerberheim Elsenborn Bewohner aus dem Irak und Afghanistan massiv aneinandergeraten waren. 18 Personen wurden verletzt. Am Montag befasste sich das Eupener Strafgericht mit dieser Angelegenheit. Fünf Iraker waren angeklagt.

Von Werner Keutgen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.