Erik Janssen will es in Kelmis noch mal wissen

Gemeindepolitik

Erik Janssen: „Ich habe den Job wirklich sehr gerne gemacht und gesehen, dass man auch etwas bewegen kann. Es gibt noch einige Dinge, die ich gerne für Kelmis realisieren würde.“ | Foto: GE-Archiv

Fünf Jahre lang war er der Erste Schöffe in Kelmis, im September dieses Jahres legte er sein Amt nieder. Jetzt bastelt er an einer neuen Liste für die Wahlen 2018: Erik Janssen (PFF) will es noch mal wissen. Der Wahlkampf in der Göhlgemeinde könnte also spannender werden, als bisher vermutet

Von Cynthia Lemaire

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.