„Zurück zu meinen Wurzeln“

Genießen

Samuel Blanc: „Die Natur, die Ruhe und die Qualität der Küchen sind die Trümpfe hier vor Ort. Oft sind es Auswärtige, die das Ganze mehr zu schätzen wissen als die Einheimischen.“

Seit einem halben Jahr verpasst Samuel Blanc der Küche im Hotel des Bains am See von Robertville seine Handschrift. Der 45-jährige Franzose kam 2003 in die Region, um die Nachfolge des plötzlich verstorbenen Michel Lafarque in der gleichnamigen Hostellerie (damals zwei Michelin-Sterne) in Goffontaine/Pepinster anzutreten.

Von Heinz Gensterblum

Zuvor war der Vater

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.