„Flowerpower“ vor 500 Zuschauern – „Hair“ begeisterte im Triangel

Musical

Das Archivild zeigt, wie die Hippies gegen Krieg und Gewalt vorgehen wollen - und zwar mit Blumen. | Foto: Frank Serr Showservice Int.

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die Hippies drei Generationen im großen Saal des St.Vither Triangels vereinen würden. Aber schon das erste Bild machte klar, warum „Hair“ auch 50 Jahre nach der Uraufführung noch so beliebt ist: Blumenkinder tanzen durch die Zuschauerreihen und es ertönen Welthits wie „Aquarius“

Allan Bastin

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.