Dächer in Hinderhausen beschädigt

Sturm

In Hinderhausen wurden Dächer in Mitleidenschaft gezogen. Betroffen war auch die Kirche (im Hintergrund). | Foto: Julien Feltes

Starke Winde und heftiger Regen haben am Sonntagnachmittag Schäden im Süden Ostbelgiens angerichtet.

Besonders betroffen waren die Dörfer Rodt, Hinderhausen und Crombach in der Gemeinde St.Vith. Zahlreiche Bäume wurden umgerissen und versperrten Straßen. Mancherorts wurden Stromleitungen beschädigt. Arg in Mitleidenschaft gezogen wurde das Dach der Pausenhalle in Hinderhausen. Betroffen waren auch zwei Wohnhäuser sowie das Kirchendach. Das teilte die Feuerwehr dem GrenzEcho auf Anfrage mit. Auch in der Gemeinde Burg-Reuland gab es drei Einsätze aufgrund des heftigen Unwetters. (ab)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.