Musikalische Hommage an eine „Spezies“

Mundart: „RdK reloaded“ ermöglichte spannendes Wiederhören mit St.Vither Liedermachern „d‘Löressen“

Ein Moment, der nachwirkt: „Löressen“ gemeinsam mit ihrem musikalischen „Nachwuchs“ auf der Bühne im Café Trottinette, wo das Publikum in die Geschichte, Kultur und Musik der frühen ostbelgischen Autonomie eintauchte.

Es war unbestritten das Sahnehäubchen auf einem Geburtstagskuchen, der die ungewöhnliche Aufschrift „RdK reloaded“ trug: der Abend mit dem Liedgut der St.Vither Liedermacher „d’Löressen“ im Café Trottinette.

Von Norbert Meyers

Die Veranstaltungsreihe rund um die Einsetzung des Rates der deutschen Kulturgemeinschaft vor vier Jahrzehnten hatte Theater, Literatur, Geschichte und Kunst geboten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.