Einbrecher kamen zum Jahreswechsel – Böller beschädigen Briefkästen

Eifel

Die Eifelpolizei meldet drei Einbruchsdelikte aus St.Vith bzw. Thommen.

In der Eifel hat es zum Jahreswechsel wieder einige Einbruchsdelikte gegeben.

Wie die Eifelpolizei mitteilt, schlugen Unbekannte am 30. Dezember gegen 17.45 Uhr die Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Unteren Büchelstraße in St.Vith ein. Sie durchsuchten das Haus und flüchteten, als die Bewohner zurückkehrten. Es wurde Schmuck entwendet.

Schmuck, aber auch Bargeld und weitere Wertgegenstände wurden ebenfalls am 30. Dezember vermutlich tagsüber aus einem Haus in der Königshofstraße in Thommen entwendet. Bei einem weiteren Einbruchsversuch in derselben Straße wurde die Alarmanlage ausgelöst und schlug die Einbrecher in die Flucht. Hinweise sind bei den Eifeler Polizeidienststellen erbeten.

An Neujahr wurden außerdem zwei Briefkästen durch einen Feuerwerkskörper beschädigt. Ein Vorfall ereignete sich in der Rechter Bahnallee (1.15 Uhr), der andere in der Maas-Rhein-Straße in Hünningen (13 Uhr). Die Polizei bittet um Hinweise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.