E42: Teilstück freigegeben

Baustelle

Ein drei Kilometer langes Teilstück der Baustelle auf der Autobahn E42 ist wieder voll befahrbar. Betroffen ist ein Abschnitt zwischen Malmedy und Recht. Weitere vier Kilometer werden am Wochenende des 23. Juni freigegeben. Im übrigen Teil der Baustelle ist weiterhin Geduld gefragt. Dort verläuft der Verkehr einspurig und es herrscht Tempo 70.

Unterdessen zweifelte der Regionalabgeordnete Edmund Stoffels (SP) in einer Frage an den zuständigen Regionalminister Carlo di Antonio (CDH) die Notwendigkeit mancher Arbeiten an. Die Erneuerung des Straßenbelags wertete er als sinnvoll, allerdings sei das Ersetzen des Mittelstreifens aus Betons durch Metallleitplanken unnötig. In seiner Antwort erklärte der Minister, dass der Beton voller Risse gewesen sei. Aus Sicherheits- und Kostengründen habe man sich für Metalleitplanken entschieden. Stoffels hatte bei dieser Antwort seine Bedenken. Er hätte sich für eine Ausbesserung und das Einfügen von Dehnungsfugen entschieden, statt den gesamten Beton zu beseitigen. Schließlich würde alleine die Erneuerung des Mittelstreifens 2,5 Millionen Euro kosten. (red/ab)

Kommentare sind geschlossen.