„Shinson Hapkido schafft Harmonie von Körper, Geist und Lebenskraft“

Nachgefragt

Sonsanim Ko Myong wurde 1953 in Seoul geboren und ist Gründer des Shinson Hapkido. 1978 wurde er eingeladen, die Kunst der Selbstverteidigung in Europa zu unterrichten.

Der heute 65-Jährige kam am 23. März 1978 nach Europa und lebt in Darmstadt, dem Zentrum des Verbandes.

Sie wünschen den Teilnehmern

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.