Bütgenbach: Wirtzfelder Weg wird endlich erneuert

Gemeinderat

Bereits mehrmals hatten in der Vergangenheit ähnliche Schilder auf den schlechten Zustand des Wirtzfelder Weges aufmerksam gemacht. | Foto: GE-Archiv

Maurice Christen hätte wohl einen Freudensprung bis unter die Decke gemacht: Im Wirtzfelder Weg wird der Kanal neuverlegt und die Straße gründlich erneuert. Jedoch war der GFA-Politiker am Donnerstagabend entschuldigt, sodass der Gemeinderat das Projekt ohne ihn einstimmig auf den Weg gebracht hat.

In Christens Abwesenheit lobte jedoch Fraktionskollege Tony Brusselmans das Vorhaben: „Endlich ist es soweit“, so die Worte des Oppositionspolitikers.

Konkret wird die Straße Wirtzfelder Weg zwischen den Kreuzungen Seestraße und Auf den Langendrischer auf Kosten der Gemeinde grundlegend erneuert. Vorausgegangen war die Entscheidung der Interkommunalen AIDE, den Kanal neuzuverlegen. Während für die Gemeinde Kosten in Höhe von 482.000 Euro anfallen, zahlt die AIDE 204.000 Euro.

Wie Schöffe Paul Hermann erklärte, werde man die Gelegenheit nutzen und die AIDE auffordern, doch auch gleichzeitig die Lindenallee in ihr Programm aufzunehmen. Diese befindet sich ebenfalls in einem sehr schlechten Zustand. (ab)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.