Chalet auf Kelmiser Campingplatz brannte aus

Feuerwehreinsatz

Ein Chalet aus Holz brannte am Mittwochmorgen komplett aus. | Foto: David Hagemann

Auf dem Campingplatz am Waldweg in Kelmis ist es am Mittwochmorgen zu einem Brand gekommen.

Gegen 9.20 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die schnell vor Ort eintraf. Ein Holzchalet brannte. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Allerdings erwies sich der Einsatz als aufwendig, weil sich der Wasserhydrant an der Endleitung der Wasserversorgung befand und somit nicht die erforderlichen 60 Kubikmeter Wasser pro Stunde gewährleisten konnte. Der Feuerwehrposten Kelmis forderte Verstärkung aus Eupen und Lontzen an. „Aufgrund der dichten Besiedelung auf dem Platz und den Gasflaschen, die auf Campingplätzen üblich sind, galt es vor allem auch, ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnwagen zu verhindern“, erklärte Einsatzleiter Francis Cloth. Die Brandursache wird noch untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.