Braunlauf: Zu Gast in einer der kleinsten Schulen Ostbelgiens

Unterricht

Manchmal steht Lehrerin Julia Thommen vor einem Teil der Schüler, um etwas zu erklären, oft geht sie aber auch von Tisch zu Tisch und wendet sich dem einzelnen Kind zu. Die Kunst in der Dorfschule ist, den Unterricht für sechs Jahrgänge gleichzeitig vorzubereiten. | Foto: David Hagemann

Die einen sagen, kleine Dorfschulen sind zu teuer, das können wir uns nicht leisten. Für andere sind sie das A und O, das, was das Dorf zusammenhält – und zum Lernen ohnehin ideal. Das GrenzEcho hat sich den Alltag in einer der kleinsten Schulen Ostbelgiens angeschaut – in Braunlauf.

Von Petra Förster

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.