Erwin Schöpges hat gute Chancen auf EMB-Vorsitz

Milcherzeuger

Erwin Schöpges bei einem Ortstermin des European Milk Board (EMB) zu Beginn des Jahres in einer Lagerhalle in Herstal bei Lüttich, wo die Europäische Union Milchpulver hortet. „Wir müssen Druck auf die Politik ausüben, aber auch den Verbraucher mit ins Boot nehmen“, sagt der Ameler. | Foto: Photo News

Beim European Milk Board (EMB), einer Interessensvertretung für Milcherzeuger in Europa, stehen am Dienstag Vorstandswahlen auf dem Programm. Der Ameler Erwin Schöpges hat dabei durchaus gute Chancen, zum neuen Präsidenten gekürt zu werden.

Von Christian Schmitz

Der bisherige EMB-Präsident Romuald Schaber tritt nicht mehr an, sondern möchte sich nach vielen Jahren als

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.