Ältester Weg im Venn stammt aus dem Mittelalter

Geschichte

Die Konstruktion der Straße war einzigartig. Sie weist auf einen römischen Ursprung hin. Laut Serge Nekrassoff trifft das allerdings nicht zu. | Foto: privat

Verbindungswege existieren im Hohen Venn schon seit Jahrhunderten. Ihre Streckenführung änderte allerdings mehrmals. Serge Nekrassoff geht in seiner Veröffentlichung „Le Pavé Charlemagne. Faits et hypothèses“ auf den Ursprung einer Straße ein, die oft auch als Via Mansuerisca bezeichnet wird und deren Bau vermutlich auf das fünfte oder sechste Jahrhundert nach

Von Allan Bastin

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.