Vivant strebt dritten Sitz im DG-Parlament an

Gemeinschaftswahlen

Michael Balter (vorne, dahinter erkennt man seinen Fraktionskollegen Alain Mertes): „Wir haben inzwischen keine offene Diskussion mehr, sondern vorgefertigte Meinungen, mit denen man aufeinander losgeht.“ | Foto: David Hagemann

Vivant will bei den Gemeinschaftswahlen am 26. Mai den im Jahr 2014 knapp verpassten dritten Sitz erobern und damit anerkannte Fraktion im Parlament der DG (PDG) werden. Die Partei kritisiere Dinge nicht nur, sondern hinterfrage sie grundlegend, sagt Sprecher Michael Balter im Interview mit dem GrenzEcho: „Ich bin mir sicher

Von Christian Schmitz

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.