MR und PS: Ablenken von der geplanten Verlobung?

Wahlen

Am Ende doch wieder Regierungspartner? Ch. Michel und E. Di Rupo | Foto: Photo News

Lange schien es ruhig an der politischen Front: selbst sechs Wochen vor dem kommunalen Urnengang am 14. Oktober. Doch seit zuerst Olivier Chastel(MR) und im Gegenzug Elio die Rupo (PS) ungewöhnlich früh im Hinblick auf die Erneuerung der föderalen, regionalen und Gemeinschaftsparlamente eine Koalitionsaussage getätigt haben, hat die „Rentrée politique“

Von Oswald Schröder

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.