Michels Kampfjet-Dilemma

Verteidigung

Premier Charles Michel (links) wird unter Druck gesetzt. | Foto: Photo News

Spannung in der rue de la Loi: Am Mittwoch werden die amerikanischen und britischen Staatsagenturen definitiv mitteilen, wie hoch ihr Angebot für den Ersatz der ins Alter gekommenen belgischen Kampfjets F-16 ist. Haken an der Sache: Premier Charles Michel (MR) bevorzugt einen anderen Hersteller.

Von Patrick Bildstein

Im Angebot, das die Amis

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.