Zuhal Demir bringt Mädchen zur Welt

Nachwuchs

Staatssekretärin Zuhal Demir hat ein Mädchen zur Welt gebracht. | Foto: Photo News

Staatssekretärin Zuhal Demir hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Das gab die N-VA-Politikerin am Samstag über Twitter bekannt.

Zuhal Demir hatte ihre Schwangerschaft im September bekanntgegeben. Wie die Zeitung „Het Nieuwsblad“ berichtet, brachte die Politikerin ihre Tochter am Freitagmorgen in einem Genter Krankenhaus zur Welt. Das Mädchen trägt den Namen Rozanne, wog bei der Geburt 3.400 Gramm und habe nach Aussage seiner Mutter „die schönsten blauen Augen, die es je gab“.

Demir ist nun bis Anfang März in Mutterschaftsurlaub. In der Zwischenzeit werden alle parlamentarischen Anfragen schriftlich an die Staatssekretärin gerichtet.

  1. Als die Frau Weyckmans ihr Kindchen bekommen hat, war das GE eine ganze Seite in der Tageszeitung wert…
    Wen hat den das interessiert???
    Natürlich ist die Frau Weyckmans nicht von der NVA…und das erklärt alles!!!!!!!

    1. Sehr geehrter Herr Piersoul,
      da ist nicht ganz richtig, was Sie da schreiben.
      Als Ministerin Isabelle Weykmans Mutter wurde, haben wir eine kleine Meldung gemacht.
      http://www.grenzecho.net/region/inland/william-gibt-bei-ministerin-weykmans-den-ton-an
      Darüber hinaus ist im Vorfeld der Geburt ein ganzseitiges Interview erschienen, in dem es vorrangig um die Zukunft und die Finanzen der Gemeinden ging.
      In einem zweiten Teil des Interviews war dann die Rede von einer bevorstehenden Babypause bzw. wurde die Vereinbarkeit von Familie und Beruf thematisiert. Aber bitte lesen Sie doch selbst.
      http://www.grenzecho.net/wirtschaft/keine-pause-fuer-isabelle-weykmans
      Mit freundlichen Grüßen,
      Christian Schmitz, Ressort Politik und Gesellschaft

    1. Hallo Herr Francois,
      ja Polit-Tainment oder ein bisschen Boulevard, nennen Sie es, wie Sie wollen. Aber, ich finde, eine kleine Meldung ist es wert, wenn eine Spitzenpolitikerin ein Kind bekommt.
      Wir haben dazu eine kleine Meldung gemacht und nicht das Internet auf den Kopf gesetzt – und die Printausgabe übrigens auch nicht.

      Lieben Gruß

  2. Ja, Herr Schmitz, da will ich gerne mal eine Lanze für Sie brechen.

    Solche kleinen Meldungen sind nicht weltbewegend, stellen aber einen Lichtblick dar in den Medien, die sonst von Berichten über Katastrophen, Kriege, Streit und Unglücksfälle geprägt sind.

    „Wen interessiert diese Meldung?“ könnte man bei vielem schreiben.
    Jeder sucht sich halt aus dem Wust der „News“, die jeden Tag, ja jede Stunde auf uns einprasseln, das ihn Interessierende heraus, dieser die Politik, jener den Sport, andere Lokales oder die Todesanzeigen, noch andere eben solche Neuigkeiten über mehr oder weniger bekannte Personen, sei es Frau Weyckmans oder Frau Demir.

    Gönnen wir das doch jedem, dem es gefällt. Wie sollte es auch anders funktionieren?

    Für Herrn François wären sicher nur Meldungen über den Yeti und Expeditionen in die Bergwelt im fernen Nepal relevant. Aber wen anders interessiert das schon…

    1. Nur eine Vermutung: Würde Frau Zuhal Demir, Lieve Devos heißen und keine türkisch/kurdischen Wurzeln haben, wäre dieser Thread wohl nicht eröffnet worden.

    2. Stimmt, der Dritte Pol, den bislang nur 18 Belgier erreicht haben, ein 7,9 Erdbeben, bei dem 10.000 Menschen sterben, überhaupt, ein wunderbares Land zwischen China und Indien, alles Pille-Palle. Sie sind wirklich ein ganz „Offener“, wa! Übrigens, den Yeti habe ich zuhause, den können Sie sogar hier bewundern:
      http://www.vajrabookshop.com/categories/vajra-publications/products/holy-mountains-of-nepal-die-heiligen-berge-nepals-les-montagnes-sacrees-du-nepal
      Da zeigen Sie ja wieder einmal das wahre Gesicht eines „Progressisten“, mit Ihrem Bashing, Zaungast… Da fällt mir nur die Nahles ein: Ätschi bätschi. Ich bin sicher, daß Sie ganz gespannt auf die Meldung warten: „Andrea Nahles hat ein gender-neutrales Kind in die Welt (arme Welt) gebracht“, nicht? BILD-Niveau, eben, wie alles andere, was Sie bringen, aber mit Lack, pseudo-intellektuellem Lack Das ist tatsächlich viel interessanter als eine Besteigung des höchsten Berges der Welt, die übrigens noch keinem DGler gelungen ist (was sich hoffentlich im kommenden Frühjahr ändert). Aber seien Sie getrost, das wird bestimmt unerwähnt bleiben, im Gegensatz zu den Meldungen der Geburten von x-y untergehen. Bleiben Sie lieber bei Ihrer Suche nach Deutschfehlern in den „People-Meldungen“, das ist ein „safer ground“ für Sie.

  3. Na ja, diese Kommentare zeigen halt das wirkliche Niveau der Kommentatoren, die ansonsten immer den Anspruch auf „Wissenschaft“ haben. Und, à propos Geschichte: Einem Laien, der „passioniert“ die Geschichte studiert, wird gehuldigt, aber einem Geschichte-Professor (David Engels) wird „Verschwörung“ vorgehalten. Das ist die Moral der Geschichte, eure „Wissenschaft“… Ich vermute mal, daß sie auch mit Andrea „Ätschi Bätschi“ Nahles über die Zerstörung Deutschlands und Europas einverstanden sind. Aus wissenschaftliche, geschichtlichen und… ätschi bätschi Gründen! Le délire continue!

    1. Diese Kommentare zeigen in der Tat (erneut) das Niveau eines promovierten, „geweihten“ Kommentators.

  4. Ein guter Rat aus der Netiquette, Punkt 3:

    „Lesen Sie noch einmal nach, bevor Sie auf ‚Absenden‘ drücken.“

    Ansonsten ist zu dem wirren Gewäsch dieses „Dr. phil.“ nichts zu sagen.

    1. Berichtigung: Punkt 2, um dem bewussten Herrn eine hämische Richtigstellung zu ersparen.

Kommentare sind geschlossen.