Wolf erstmals in Belgien gesichtet

Tiere

In Belgien wurde jetzt erstmals ein Wolf gesichtet. Illustration: Photo News

Berichte über Wölfe hatte es in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder gegeben – zuletzt noch in Sprimont. Doch jetzt gibt es den ersten bestätigten Fall in Belgien: Demnach ist jetzt in Flandern ein wilder Wolf gesichtet worden, der aus Deutschland stammt.

In Mecklenburg-Vorpommern war das Tier mit einem Peilsender ausgestattet worden, weshalb sein Weg genauestens zurückverfolgt werden konnte. Um Weihnachten hatte der Wolf die Grenze von Deutschland zu den Niederlanden überquert. Und am 2. Januar ist er dann von den Niederlanden nach Belgien weiter gezogen. In den letzten Tagen hielt er sich in der belgischen Provinz Limburg auf, und zwar in Beringen und in der Nähe der Militärkaserne von Leopoldsburg. Innerhalb von zehn Tagen hat das Tier eine Strecke von rund 500 Kilometern zurückgelegt. Geschätzt wird, dass in Frankreich und Deutschland schon Hunderte wilde Wölfe leben. Auch in den Niederlanden und in Luxemburg wurden zuletzt Wölfe registriert. Vor diesem Hintergrund war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch hierzulande bestätigte Meldungen gibt. (vrt/belga)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.