Wer die Wahl hat, hat die Qual: Föderalregierung vor einem Balanceakt

Wahlkampf

Noch ein Tipp für den Wahlkampf? Premier Charles Michel (r.) kandidiert nicht bei den Kommunalwahlen, sein CD&V-Vize Kris Peeters (l.) muss dagegen voll ran: Er ist der große Herausforderer von Bart De Wever in Antwerpen. | Foto: Photo News

Die politische Sommerpause neigt sich ihrem Ende zu, und die Föderalregierung steht auch schon in den Startlöchern: In den kommenden Tagen kommt das Kernkabinett zusammen, das im letzten Jahr der laufenden Legislatur noch einige große Brocken aus dem Weg räumen muss. In der Hoffnung, dass die Wahlen nicht zur Qual

Von Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.