Regierung Michel: Schaffen sie das?

Kommentar

Premierminister Charles Michel
Premierminister Charles Michel | Foto: Photo News

„Mission impossible“ oder „Wir schaffen das“? Nach dem Horrorjahr 2016 muss sich die Regierung Michel in den kommenden Monaten großen Herausforderungen stellen, und es ist höchst fraglich, ob in der Koalition ausreichend Zusammenhalt besteht, um die heißen Eisen zu schmieden und sich auf die notwendigen strukturellen Verbesserungen zu einigen. Werden

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Erfolge der Regierung? Wie viele Arbeitsplätze sind geschaffen worden? Wie viele sind wegrationalisiert worden? Die Reform der Sozialen Sicherheit kann man keinesfalls als Erfolg bezeichnen, denn sie trifft vor allem den „kleinen Mann“. Einsparungen von 900 Millionen Euro auf Kosten der Minderbemittelten, ist das ein Erfolg? Von dieser Regierung konnte man von Anfang an nichts „Spektakuläres“ erwarten. Das einzig Spektakuläre dieser „Reichen“regierung war der Indexsprung, der uns allen(den Arbeitnehmern) viel Geld gekostet hat. Nur, und ich betone, nur für die Unternehmer hat diese zerstrittene dem NVA-Chef de Wewer hörige Regierung Gutes getan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.