Niedrigzinspolitik: Das 500-Euro-Loch im Sparstrumpf

Kommentar

Mario Draghi greift zur Rettung des Euros jedem Sparer massiv in die Brieftasche. | Foto: Photo News

In Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming treffen sich dieser Tage die Gouverneure der Notenbanken aus aller Welt. Auch Mario Draghi von der Europäischen Zentralbank (EZB) ist dabei. Schön, denkt da wahrscheinlich manch einer im idyllischen Ostbelgien, aber was geht das mich an? Die haben ihren Yellowstone Nationalpark, dafür haben wir

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.