Die Kopfschmerzen des Papstes

NACHTNOTIZEN

Pater Lombardi, der Pressesprecher des Vatikans, meldete zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit, dass Papst Franziskus einen Termin absagen musste. In beiden Fällen wurde als Grund „plötzliches Unwohlsein“ angegeben. Bald darauf folgte jedoch Entwarnung, der Heilige Vater sei wieder wohlauf, er habe sich einfach von den Strapazen seiner Nahost-Reise

Von Freddy Derwahl

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.