Was wird aus der alten Eupener Mädchenschule?

Aus der Region

Die Außenwände der Seitentrakte sind fast fensterlos, doch durch Mauerwerksblenden und Friese aus Backstein strukturiert und verziert. | Foto: hego

Auf der Rückseite der einstigen Mädchenschule an der Schulstraße verfolgten die Bauherren 1870 das gleiche aufwendige Gestaltungsprinzip wie auf der Vorderseite.

Von Lieve Deckers und Heinz Godesar

Der Mittelbau wurde hier jedoch als Risalit weit hervorgezogen. Er nimmt zudem vier Fensterachsen auf, die auf die Raumteilung Bezug nehmen. Die Außenwände der Seitentrakte sind fast fensterlos

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.