„Ypern ist nicht nur Erster Weltkrieg“

Tourismus

Der Aufstieg über 268 Stufen auf den Belfried lohnt sich. Von dort aus hat man einen weitreichenden Ausblick über Ypern, die Weiten des Westhoek und das ehemalige Frontgebiet. | Foto: Klaus Schlupp

Ypern ist bekannt durch den Ersten Weltkrieg. Aber auch jenseits des Gedenkens hat die Stadt viel zu bieten. Gerade hat das neue Yper-Museum aufgemacht, das die Geschichte Yperns und des Westhoek jenseits des „Großen Krieges“ zeigt.

Von Klaus Schlupp

„Wir sind durch den Ersten Weltkrieg geprägt“, sagt Yperns Touristikchef Peter Slosse. Besonders

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.