Audi krönt SUV-Palette mit einem Q8

Edles Modell

Foto: Audi

Audi erweitert seine SUV-Palette nach oben. Als neues Topmodell wird der Geländewagen Q8 ab Sommer zum edlen Bruder des Q7.

Dafür bekommt er eine schnittigere Karosserie mit neuer Front und sportlicheren Proportionen, teilte Audi bei der Premiere im chinesischen Shenzhen mit. So wird der Q8 mit 4,99 Metern rund sechs Zentimeter kürzer als der Q7, geht dafür aber um drei Zentimeter in die Breite und bekommt das flachere Dach. Dennoch bleiben laut Audi bei knapp drei Metern Radstand 605 bis 1755 Liter Kofferraum.

Technisch orientiert sich der Q8 allerdings weniger am Q7 als am neuen Flaggschiff A8. Das gilt für die Ausstattung sowie das Anzeige- und Bedienkonzept mit digitalem Cockpit, großen Touchscreens und wenigen Schaltern genauso wie für das Fahrwerk mit Luftfederung und Allradlenkung sowie für den Antrieb.

Los geht es mit dem Q8 50 TDI mit einem drei Liter großen V6-Diesel. Anfang nächsten Jahres reicht Audi zwei weitere Motoren nach: Im Q8 45 TDI kommt der V6-Diesel auf 170 kW/231 PS. Und für die Benzinfraktion gibt es dann einen 250 kW/340 PS starken Q8 55 TFSI mit einem ebenfalls drei Liter großen Sechszylinder.

Preise für den unter anderem serienmäßig mit adaptivem Fahrwerk, LED-Scheinwerfern, Klimaautomatik und Navigation ausgestatteten Q8 nannte Audi noch nicht. Doch werden sie auf jeden Fall über dem Q7 liegen,

Kommentare sind geschlossen.