Erster Wandertag des Verkehrsvereins Reuland-Ouren wurde zum Volltreffer

Premiere

Seinen Ausklang fand der vom Verkehrsverein Reuland-Ouren organisierte große Wandertag mit einem Grillen an der Grillhütte in Burg-Reuland. | Foto: Gerd Hennen

Der Verkehrsverein (VV) Reuland-Ouren lud vor einigen Tagen zu seinem ersten großen Wandertag in den Süden der DG ein.

Seit jeher ist die Natur das größte touristische Kapital in der südlichsten Gemeinde Ostbelgiens, sodass ein solcher Wandertag für die ganze Familie auch exzellenten Anklang fand. Auf insgesamt drei Strecken konnten die Wanderfreunde, die aus nah und fern angereist waren, das herrliche Ourtal entdecken. Wettergott Petrus steuerte wahres Kaiserwetter bei, sodass Freunde von Panoramen voll auf ihre Kosten kamen.

Auf einer rund zwölf Kilometer langen Strecke konnten Interessierte zudem das neue Knotenpunktwandern für sich entdecken. Hierbei kann der Wanderer mittels einer kostenlosen App seine Wegstrecke auf dem Smartphone verfolgen und eigene Wanderwege nach Belieben, sprich nach Knotenpunkten, verlängern, abändern oder kürzen.

Selbstverständlich hatten die Verantwortlichen um VV-Präsident Helmuth Reuten auch an die „kleinen Wanderer“ gedacht, die mittels Fotosafari kleine Preise einheimsten. „Wir sind mit dieser Premiere mehr als zufrieden, konnten wir doch über 200 Wanderer bei uns begrüßen. Auf diese Zahlen lässt sich in den kommenden Jahren sicherlich aufbauen“, so Helmuth Reuten.

Treffpunkt der Wanderer war die Grillhütte in Burg-Reuland, wo es leckere Erfrischungen und kulinarische Leckereien gab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.