Franckens Brief an Afghanen

ZITIERT

Auszüge aus dem Brief vom 25. November 2015, in dem Francken Afghanen abrät, Asyl in Belgien zu beantragen:

„Schmuggler zu bezahlen, um nach Europa zu gelangen, ist eine Geld- und Zeitverschwendung und bringt Sie und Ihre Lieben in sehr gefährliche Situationen – und das ohne Erfolgsgarantie.“

(…)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.